Start
Berichte
Bilder
Termine
Ergebnisse
Vorstand
Training
Team
Sponsoren
Formulare
VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg"
Coburger Läuferabend
Kontakt
Kategorie: Berichte

12.05.2017

Pressebericht bayerische Halbmarathonmeisterschaften

Daniel Götz ist bayerischer Meister im Halbmarathon

Vera BrunnerAugsburg - Die lange Reise von Neustadt-Wildenheid in den Süden von Bayern hat sich für Daniel Götz vom SV Bergdorf Höhn gelohnt. Nur zwei Wochen nach seiner fulminanten Bestzeit von 1:08:38 Stunden im Rahmen des Hannover-Halbmarathons konnte er sich im Augsburger Siebentischwald den Titel des bayerischen Meisters über die 21,1 Kilometer sichern. Auf taktische Spiele ließ sich Götz von Anfang an gar nicht erst ein und zog, zusammen mit Tobias Gröbl von der LG Zusam,  den restlichen Teilnehmern auf und davon. Mitte der zweiten von drei zu laufenden Runden musste Gröbl, deutscher Crosslaufmeister 2012,  abreißen lassen. Daniel Götz konnte sich von da an Meter um Meter absetzen und durchlief nach 1:08:46 Stunden als neuer bayerischer Meister das Ziel. Nach seinem Sieg bei der bayerischen Berglaufmeisterschaft im letzten Jahr ist  dies bereits der zweite Titel für Daniel Götz seit er für den SV Bergdorf Höhn startet. Gröbl hatte am Ende über eine Minute Rückstand und kam nach 1:09:57 Stunden auf den zweiten Rang, womit er 13 Sekunden vor Marco Bscheidl von der LG Passau lag, der sich die Bronzemedialle sicherte.

Christine SchrenkerSchnellste Läuferin aus dem Kreis Coburg wurde Cornelia Michaelis, Vereinskammeradin von Götz. Sie benötige bei bestem Laufwetter auf der schnellen Strecke 1:32:52 Stunden und wurde damit Vierte in der Altersklasse W35 und Gesamt 15. Über die Silbermedaille in der Altersklasse W50 freute sich Christine Schrenker. Die Läuferin vom TV 1848 Coburg war mit dem Vorhaben an den Start gegangen unter 1:40 Stunden zu bleiben, was ihr mit Bravur gelang. Dieter Schöpf war neben Götz der einzige männliche Teilnehmer aus dem heimsichen Leichtathletikkreis. Er benötigte 1:32:05 Stunden, was dem Triathlethen Platz 16 in der Altersklasse M50 einbrachte. Als Neumitglied beim TV 1848 Coburg war Vera Brunner für die bayerische Meisterschaft zwar noch nicht startberechtigt, dennoch ging sie in Augsburg an den Start und konnte ihre bisherige Halbmarathonbestzeit um über 8 Minuten auf 1:36:32 Minuten verbessern. Sibylle Rudolph, ebenfalls vom TV 1848 Coburg, kam als Sechste der W60 nach 1:51:33 Stunden am Sportplatz Süd in Augsburg ins Ziel. Durch den  verletzungsbedingten Ausfall von Christine Lieb verpassten die Damen des TV 1848 Coburg auch eine Medaille in der Altersklassenwertung der Frauenmannschaften.

Bericht: Martin Militzke

VR-Bank
Intersport Wohlleben
Attractic
TOP10
Alte Homepage
nach obenImpressum