Start
Berichte
Bilder
Termine
Ergebnisse
Vorstand
Training
Team
Sponsoren
Formulare
VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg"
Coburger Läuferabend
Kontakt
Kategorie: Berichte

16.03.2017

Starker Auftritt von Jacob Häfner bei der oberfränkischen Straßenlaufmeisterschaft

Titel gehen auch an das Männerteam M50 - 55 und Christine Schrenker

Jacob HäfnerGautstadt - Auch wenn ein Großteil der heimischen Langstreckenläufer nicht am Start war, so errang der Kreis Oberfranken West bei der oberfränkischen Meisterschaft beim 10-Kilometerstraßenlauf in Gaustadt bei Bamberg eine Vielzahl von Titel und weiteren Podestplätze. Hier standen im Besonderen der Nachwuchs und die Senioren im Mittelpunkt. Diese Bezirksmeisterschaft fand im Rahmen des 8. Kaiserdomlauf bei besten Laufbedingungen auf einer 2,5 Kilometer langen Runde statt.

Holger HennigDieser Lauf stand ganz im Zeichen des deutschen Spitzenläufers über 3000 Meter-Hindernis Felix Hentschel von der LG Bamberg. Vom Start weg lief er an der Spitze ein einsames Rennen. Auch wenn er seinen Streckenrekord aus dem Vorjahr verfehlte siegte Hentschel hoch überlegen mit 31:17 Minuten.

Schnellster aus dem Raum Coburg/Lichtenfels war Seniorenläufer Alexander Bauer vom TV 48 Coburg als Gesamtneunter und Dritter der M40 mit 36:43 Minuten. Bei den Frauen war dies Sandra Nossek vom TSV Staffelstein die als W45-Siegerin 43:17 Minuten lief, sowie Kathrin Werner vom Coburger Run and Bike-Team, die mit der gleichen Zeit die W20 gewann.

Zwölf Goldmedaillen, dies war die tolle Ausbeute und hier fällt es schwer den wertvollsten Titel hervorzuheben. Trotzdem sollte man einen Namen im Besonderen erwähnen und zwar das Lauftalent Jakob Häfner vom TV 48 Coburg. Der 48er, der als Leistungssportler Schwimmen betreibt und das Laufen nur nebenbei durchführt, überzeugte als klar überlegener Meister mit starken 19:50 Minuten.

Nun die heimischen Meister der Reihe nach:

M55 Wilfried Ziersch TSV Sonnefeld 41:20, M60 Alfons Meixner TSV Staffelstein 42:43, M70 Reinhard Zimmermann TSV Sonnefeld 51:05, W20 Kathrin Werner Run and Bike-Coburg 43:17, W50 Christine Schrenker TV 48 Coburg 45:04, W65 Christel Lendner Run and Bike-Team Coburg 53:05, W60 Christa Stöcker TSV Staffelstein, Teamwertung M50-55 und älter TV 48 Coburg mit Michael Sauer, Dieter Schöpf und Wolfgang Thiem.

Auch in den Nachwuchsklassen durften sich neben Jakob Häfner (TV 1848 Coburg) noch Cecil Kümpel in der W13 und Johanna Pomme in der WU18, beide TSV Mönchröden, über einen Titel freuen.

Weitere Podiumsplätze belegten:

M45 2.Holger Hennig, U18 2. Kristof Kalocsai, U14 3. Miklos Kalocsai, Teamwertung M35-45 3. mit Alexander Bauer, Holger Hennig und Laszlo Kalocsai, alle TV 48 Coburg. MU14 2. Hendrik Herrmann TV Mönchröden, W35 2. Sabrina Wiercinski, W45 2. Kerstin Fischer-Mahr, beide TSV Sonnefeld.

Voll des Lobes waren Athleten und Vereinsvertreter für die Organisatoren des DJK Gaustadt-Triathlon, die diesen Lauf hervorragend durchführten. Ergebnisse

Bericht: Ulrich Zetzmann

VR-Bank
Intersport Wohlleben
Attractic
TOP10
Alte Homepage
nach obenImpressum