Start
Berichte
Bilder
Termine
Ergebnisse
Vorstand
Training
Team
Sponsoren
Formulare
VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg"
Coburger Läuferabend
Kontakt
Kategorie: Berichte

18.09.2016

Vorbereitung auf die Leichtathletik-WM der Senioren in Perth

Karl Dorschner auf dem Weg zur Topform

Karl DorschnerRöthenbach – Als Aufbauwettkampf für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in Perth (Australien) nutzte Karl Dorschner das traditionelle Sportfest in Röthenbach an der Pegnitz. Mitten im Training eine gute Gelegenheit seine Form für den Saisonhöhepunk zu testen. Bei 30 Grad und kaum Wind, herrschten für Sprinter ideale Rahmenbedingungen für einen guten Wettkampf.

Dorschner startete über 100 und 200 Meter. Über die 100m hatte Karl Dorschner den M45 Läufer Harald Köhler als Zugpferd mit im Rennen. Nach einem gelungenen Hochstart kam er gut in Tritt und konnte lange an dem deutlich jüngeren Sprinter dran bleiben. Am Ende trennten die beiden unterschiedlichen Sprinter lediglich 34/100stel. Die Zeit von Dorschner, 12,87 Sekunden war gleichzeitig deutsche Jahresbestleistung in der M65.

Nur eine Stunde nach dem 100-m-Lauf ging Karl Dorschner über die 200m an den Start. Auch in diesem Rennen war der Jahrgangsjüngere Sprinter Köhler mit am Start, dieses Mal allerdings auf Bahn 2, hinter Dorschner, der auf der 3. Bahn eingeteilt wurde. Ohne Orientierung musste Dorschner nach einem guten Start sein Rennen selbst gestalten. Er erwartete Köhler eigentlich in der Kurve neben sich und war überrascht das dieser erst ca. 50 Meter vor dem Ziel an ihm vorbeizog. 26,13 Sekunden bedeuteten Bestzeit für 2016 und sprechen für eine gute Wettkampfvorbereitung und hoffentlich tolle Ergebnisse in Perth.

Quelle: Karl Dorschner
Bericht: zeico

VR-Bank
Intersport Wohlleben
Attractic
TOP10
Alte Homepage
nach obenImpressum