Start
Berichte
Bilder
Termine
Ergebnisse
Vorstand
Training
Team
Sponsoren
Formulare
VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg"
Coburger Läuferabend
Kontakt
Kategorie: Berichte

22.02.2016

Eleisa Haag und Alexander Finsel gewinnen die Winterlaufserie 2016

Weidach - Beim dritten und letzten Rennen der 11. Coburger VR- Bank Winterlaufserie setzte der Schneeregen, die Kälte und der zum Teil glatte Boden den Athleten kräftig zu. Der Start und das Ziel befanden sich am Weidacher Sportplatz. Der Hauptlauf geht über 9,6 Kilometer, gleich fünf Runden. Die hochwertigste Leistung zeigte, wie schon bei den beiden ersten Läufen, Eleisa Haag vom Tria TSV Bad Mergentheim. Sie steigerte sich zeitmäßig noch einmal auf starke 37:14 Minuten, ohne voll gefordert zu werden. Dominik Arnold und Alexander FinselZweite wurde Sandra Nossek vom TSV Staffelstein, die ihre W40 klar für sich entschied, vor Romy Fölsche, VR Bank Coburg, zweite der W20 hinter Haag. Gesamtfünfte und Erste der W30 Liane Thiem vom AF Personal Training. Weitere Klassensiegerinnen waren Christa Lendner vom Run and Bike-Team und Karin Rippstein vom TSV Staffelstein. Bei den Männern gab es ein interessantes Rennen. Schnell bildete sich eine Dreierspitzengruppe mit Alexander Finsel, Dominik Arnold und Martin Militzke, alle TV 48 Coburg, die das Tempo beherrschte. In der dritten setzte sich Arnold etwas ab und es schien als wenn er einen sicheren Sieg nach Hause laufen würde. Er machte aber die Rechnung ohne Finsel, der sich wieder heran kämpfte und so entschied die Schlussphase um den Sieg. Beide erreichten nach 33:38 Minuten gemeinsam das Ziel, aber Finsel hatte die Brust in Front und so wiederholte er den Sieg aus Lauf eins. Arnold hielt sich als Erster der M20 schadlos. Dritter und Sieger der M30, der Thüringer Denny Holland, der Militzke noch klar auf Platz vier verwies. Kontinuierlich gut M40- Läufer Holger Hennig vom TSV Mönchröden als Gesamtsechster.

Zum dritten Male hintereinander beherrschte Jakob Klein vom Gastgeber TV 48 Coburg das Rennen über 4,6 Kilometer. Er siegte dieses Mal vor Rasmus Leicht Triathlon Karlsfeld. Bei den Frauen hieß die Siegerin Julia Leicht Triathlon Zillertal.

Bei der Siegerehrung wurden nicht nur die Tagessieger, sondern auch die Seriensieger geehrt. Bei den Frauen war es, wie schon erwähnt, Eleisa Haag, vor Sandra Nossek, die damit die W40 sicher für sich entschied. Bei den Männern heißt der Gesamtsieger Alexander Finsel vor Martin Militzke, Sieger der M30. Weitere Gesamtsieger: MU20 Mohamed Bah TV 48 Coburg, M20 Marko Hohner TV Buchenrod, M50 Thomas Schnappauf ASC Kronach, M60 Egon Helder TV Buchenrod,  M70 Berthold Wolf TS Lichtenfels, W30 Liane Thiem, W50 Karin Rippstein TSV Staffelstein.

Seriensieger

Bericht: Ulrich Zetzmann

VR-Bank
Intersport Wohlleben
Attractic
TOP10
Alte Homepage
nach obenImpressum